Fit for Fun & Etzerdla

„Es war einmal...“
So fangen alle schönen Märchen an. 

Es war einmal eine Gruppe von 16 Sportbegeisterten aus dem Helene-Lange-Gymnasium, die am 1. Oktober 1979 die Volleyballabteilung im TSV Zirndorf gegründet haben. Damals konnte wirklich niemand ahnen, dass wir eines Tages 300 Mitglieder begrüßen würden und im Laufe der Zeit mit 4 Herren- und 4 Damenteams bis in die 3. Liga bzw. Regionalliga vorstoßen würden. Was man aber damals schon sehen konnte, war die große Liebe zum Volleyball, die uns bis heute noch beseelt und antreibt.

Unser aktuellstes Mannschaftsfoto zeigt uns, Mixed-Team ETZERDLA  zusammen mit unseren Bochumer Sportfreunden vom DJK Ehrenfels, Es wurde am 15. Oktober 2022 vor dem Werkseingang des Arbeitgebers unseres Mitglieds und technischen Werksleiters Dr. Barnikel aufgenommen. 

Was das Foto mit den alten Zeiten zu tun hat? 
Das ist uns auch erst beim gemeinsamen Abendessen in der Kneipe aufgefallen. Denn fünf der männlichen Teilnehmer auf dem Foto (einschließlich dem Gastgeber Barny) haben in den 80iger Jahren zusammen in der Landesliga Volleyball gespielt und sie spielen heute noch zusammen in der BVV Mixedrunde. Kein Wunder, dass sie mit ihren aktiven Ligaeinsätzen auf der „Ewigen-Top-25-Liste des TSV“ zu finden sind. Sie belegen dort die Plätze 11,17,18,20 und 21 und waren alle auch am letzten Wochenende im Ruhrgebiet dabei. Aber es gibt noch einen zweiten sehr außergewöhnlichen Aspekt. Ihre damalige Landesliga-Trainerin Gerti, ist ebenfalls auf dem Foto und spielt auch heute noch mit „ihren“ Jungs zusammen in der BVV Mixedrunde. 

Es war einmal eine Zeit, in der unser TSV 1861 Zirndorf über Jahre hinweg die beste und erfolgreichste Mixed-Mannschaft Mittelfrankens gestellt hat. Damals war der Spielball noch weiß, punkten konnte man nur bei Aufschlagsrecht und der Mittelblocker wurde noch Hauptangreifer genannt. Damals hatten wir keine Nachwuchsprobleme in unserer Mixedgruppe. 
Mit Marina Staden hatten wir sogar eine Rekord-Nationalspielerin und Olympiateilnehmerin von Los Angeles in unseren Reihen. Diese Zeiten sind leider lange vorbei. Im Gegensatz zu den südbayerischen Vereinen gelingt es in Nordbayern schon seit Jahren nicht mehr neue Spieler/innen am Ende ihrer aktiven Ligazeit für den Mixed-Wettbewerb zu begeistern. Zudem wurden viele ehemals gut besuchte Mixedturniere auf Rasen, zu Gunsten der Beachrunde aus dem Kalender gestrichen. Das degradiert den Mixed-Volleyball - völlig zu Unrecht - zu einem Schattendasein als Randsportart. 

Schön ist, dass wir uns nach so vielen Jahren noch immer am Freitagabend zum Volleyball und einem anschließenden Getränk treffen -- traurig ist, dass unsere Sportgruppe immer weiter schrumpft. Spielten wir vor Corona noch mit zwei Teams in der Mixedrunde, geht in dieser Saison unser Team ETZERDLA alleine auf Punktejagd.

Wegen schlechter Erfahrungen während der Pandemie, wurde am Staffeltag die bisherige Ligaeinteilung - Kreisliga, Bezirksklasse und Bezirksliga zu Gunsten einer Rangliste für alle Teams, aufgelöst. Von einst 57 Teams, haben sich aktuell noch 42 Mixedteams für die Saison in Mittelfranken angemeldet. Alle Teams starten jetzt - ähnlich wie im Beachvolleyball - auf Turnieren zu denen sie sich aktiv anmelden. Mannschaften die sich nicht anmelden und nicht spielen, können keine Ranglistenpunkt erspielen. Der Verband erhofft sich damit eine faire und ausgewogene Bewertung der Spielergebnisse, falls es erneut zu Hallenschließungen kommen sollte.

Aufgrund der Spielergebnisse aus der Vor-Corona-Zeit, erhält unser Team ETZERDLA 820 Wertungspunkte und steht damit aktuell auf dem Ranglistenplatz 15; ohne in dieser Saison bisher gespielt zu haben.

Unser erster Spieltag findet am Samstag 3. Dezember in Zirndorf “Kleine Jahnhalle“, statt.

Das Team FIT FOR FUN existiert mangels Nachwuchs, aktuell nur noch auf dem Papier und Sie wäre mit 1040 Punkten auf Platz 5 gestartet. Mit entsprechenden Neuzugängen könnten wir das Team wiederbeleben und es würde in der nächsten Saison mit 1040 Qualifikationspunkte wieder in der Rangliste einsteigen.

Wenn DU Zeit und Lust auf Mixed-Volleyball hast, sollte Du unbedingt zu unserem Training am Freitagabend um 19:30 Uhr in die Bibertsporthalle (rechtes Hallendrittel) kommen. Bitte weitersagen.

Wir freuen uns über jeden Neuzugang!

Andernfalls endet unser Volleyball-Märchen für die Meisten auf dem Gruppenfoto, so wie eben Märchen immer enden müssen: 

„... und wenn sie nicht gestorben sind, dann spielen sie noch heute