Männer 1

Neugeformte Mannschaft startet in die neue Saison
Mit einer homogenen Mischung aus Jugendspielern, Neuzugängen, Rückkehrern und den etablierten Spielern soll die anstehende Saison in der dritten Liga Süd gemeistert werden. Chef-Trainer Michael Hänsel hat für die kommende Saison das Ziel den Klassenerhalt schon in der Vorrunde sicher zu stellen. Wie im vergangenen Jahr ist die dritte Liga zweigeteilt, also gilt es die Vorrunde in der oberen Tabellenhälfte abzuschließen, damit es dann in der Aufstiegsrunde um jenen einen Platz geht, der den Aufstieg in die zweite Liga ermöglicht. Rückblickend auf die letzte Saison ist das leider nicht gelungen: Man musste bis zum letzten Spieltag zittern, nicht doch noch als Vorletzter (Ausbildungsverein VCO München spielte außer Konkurrenz) der Abstiegsrunde möglicherweise nach unten zu rutschen. 
Denn in der letzten Spielzeit reichte eine stark durchwachse Leistung mit gerade einmal 2 Siegen aus 10 Spielen nur für die Teilnahme an der Abstiegsrunde. Dies führte zu allem Überfluss zusätzlich zu einer sehr mageren Punktemitnahme, da nur Punkte aus den Spielen mit den Teams aus der eigenen Vorrunde, die ebenfalls in der Abstiegsrunde spielen mussten, eingerechnet wurden.
Nach einer Krisensitzung und einem gemeinsamen Aufraffen aller Beteiligten konnte dann eine Siegesserie von fünf Spielen gefeiert werden, die aber aufgrund der verheerenden Vorrunde noch keine Sicherheit für den Ligaverbleib bot. Nach einer krachenden Niederlage beim VC Djk München-Ost Herrsching mussten die letzten beiden Spiele gewonnen werden um einen Ligaverbleib zu garantieren. In klassischer Zirndorfer Manier - "ein gutes Pferd hüpft nur so hoch wie es muss"- konnten zwei spannende Spiele gegen den MTV und VCO München jeweils im Tie-Break gewonnen werden. So gelang abschließend sogar der "Gewinn" der Abstiegsrunde mit einem Punkt mehr, als die drei Mannschaften die Punktgleich dahinter landeten.
Mit den Abgängen von hochverdienten Spielern wie Philipp Kaup, sowie Matthias Vogelsang, Matthias Seidl, Marc Hügerich, Joe Schwarz und Marko Knauer, sowie der temporären Abwesenheit der beiden Auslandsstudierenden Lennart Kroha und Niklas Ebert, sind natürlich große Lücken im Teamgefüge entstanden, die nicht eins zu eins ersetzt werden können. Die Mannschaft muss sich quasi neu erfinden. Mit der freudigen Rückkehr des frisch gebackenen Vaters Janis Späth und des sprunggewaltigen Diagonalangreifers Severin Bieneck kommen zumindest auf der Position des Mittelblocker und des Diagonalangreifers sehr erfahrene Spieler zurück, die in jedem Spiel den Unterschied machen können. Der lange Blockspezialist Raffael Nervo, der letzte Saison schon Einsätze sammelte, wird nun ebenfalls fester Teil des Teams. Dazu stoßen die höchst motivierten Neuzugänge Simon Dorr (Zuspiel), "Klaus" Wenzel Huber (Mittelblock), David Klösch (Libero), Joel Orsinger (Universal), Chris Sandler (Diagonal) sowie die Nachwuchstalente aus der Herren 2 Tobias Bald, Kevin Ehmann und Luca Hofbeck. Zusammen mit den etablierten Kräften bildet sich so das neue Team der Herren 1 in Zirndorf.
Mit neuen Schwung und einem angepassten Trainingskonzept zusammen mit der Herren 2 soll eine neue Mannschaft geformt werden, die in der 3. Liga erfolgreich bestehen kann. Angeführt von Kapitän Janis Späth werden die Zirndorfer alles dafür geben, gegen die Konkurrenten der Vorrunde möglichst viele Punkte einzusammeln um nicht wieder in der Abstiegsrunde zu landen und die Nerven der Zirndorfer Fans und die eigenen zu schonen. 

Trikotnummer1
Jahrgang1988
PositionLibero
Größe1,85 m
Beim TSV seit2022
Spielt Volleyball seit1997

Trikotnummer2
Jahrgang1991
PositionMitte
Größe1,98 m
Beim TSV seit2022
Spielt Volleyball seit2002

Trikotnummer3
Jahrgang1994
PositionAußen
Größe1,92 m
Beim TSV seit2019
Spielt Volleyball seit2002

 

Trikotnummer4
Jahrgang1997
PositionAußen
Größe1,81 m
Beim TSV seit2013
Spielt Volleyball seit2004

 

Trikotnummer5
Jahrgang1990
PositionZuspiel
Größe1,82 m
Beim TSV seit2021
Spielt Volleyball seit1997

Trikotnummer7
Jahrgang1993
PositionDiagonal
Größe1,98 m
Beim TSV seit2022
Spielt Volleyball seit2005

Trikotnummer8
Jahrgang1990
PositionLibero
Größe1,80 m
Beim TSV seit2022
Spielt Volleyball seit2005

Trikotnummer9
Jahrgang1990
PositionMitte
Größe1,98 m
Beim TSV seit2017
Spielt Volleyball seit2008

Trikotnummer10
Jahrgang1992
PositionZuspiel
Größe1,80 m
Beim TSV seit2015
Spielt Volleyball seit2003

Trikotnummer11
Jahrgang1978
PositionUniversal/Spielertrainer
Größe1,88 m
Beim TSV seit2016
Spielt Volleyball seit1990

Trikotnummer12
Jahrgang1996
PositionMitte
Größe1,96 m
Beim TSV seit2022
Spielt Volleyball seit2010

Trikotnummer13
Jahrgang2003
PositionMitte
Größe2,05 m
Beim TSV seit2019
Spielt Volleyball seit2014

Trikotnummer14
Jahrgang1995
PositionDiagonal
Größe2,00 m
Beim TSV seit2012
Spielt Volleyball seit2012

Trikotnummer15
Jahrgang2003
PositionUniversal
Größe1,90 m
Beim TSV seit2019
Spielt Volleyball seit2017

Aktuelle Ergebnisse



Tabelle

Spielplan

Spielberichte

    Holpriger Start für den TSV Zirndorf

    Erstellt von Philipp Neubert | | Volleyball

    Am vergangenen Samstag (24.09) startete die 1. Herrenmannschaft des TSV Zirndorf in ihre 3. Liga Saison – mit einigen Startschwierigkeiten. Die Jungs von Spieler-Trainer Michael Hänsel mussten sich…

    Weiterlesen