Nachwuchstriathleten holen vier mittelfränkische Meistertitel

|   Triathlon

Der Samstag beim Rothseetriathlon stand ganz im Zeichen der Jugend. Obwohl nicht sicher war ob der Wettkampf überhaupt statt findet (siehe Bericht der Erwachsenen), haben sich sieben Nachwuchstriathleten vom TSV Zirndorf angemeldet. Vier davon haben einen mittelfränkischen Meistertitel gewonnen. 

Gleich im ersten Rennen bei den Schülern D (Jahrgänge 2014 und 2015) überzeugte Salome Didion bei ihren ersten Triathlon versuchen über 50m Schwimmen 1km Rad fahren und 200m Laufen.  

Bei den Schülern A (09/10), dem größten Starterfeld war Jonas Seling  der stärkste Mittelfranke.  Nach nur 32:56min hatte er 400m Schwimmen, 6,5 km Rad fahren und 2,5km Laufen bewältigt. Dabei sah es zunächst nicht nach einem Sieg aus, denn nach dem Schwimmen lag er schon deutlich zurück, konnte sich aber durch eine exzellente Rad- und Laufzeit nach vorne arbeiten.

Über 750m Schwimmen 19,5km Rad und 5km Laufen lies Lena Gömmel in der Klasse der Jugend A nichts anbrennen obwohl auch sie nicht gerade die beste Schwimmerin war. Doch dank hervorragender Radzeit siegte sie dennoch deutlich in 1:15:09 h.  

Über die gleiche Strecke und mit guter Schwimmleistung holte Luana Liegat bei den Juniorinnen den vierten Titel in 1:22:35h

Richard Didion als 5. bei den Schülern B, sowie  Tim Krauß und Konstantin Stapf als 5. bzw. 6. in der Klasse Jugend B komplettierten das erfolgreiche Abschneiden und auch sie freuten sich nach der langen Zeit endlich wieder Wettkampfatmosphäre schnuppern zu dürfen.    

Jonas, Konsti und Tim