Lena gewinnt erneut am Rothsee

|   Triathlon

Lena Gottwald siegt nach 2019 erneut über die Kurzdistanz beim Rothseetriathlon. Manfred Grosch und Daniel Kraus gut dabei.

Es war ein klarer Start-Ziel Sie für Lena. Bereits nach 21:45min über die 1500m Schwimmen ohne Neopren hat sie den 23°C  warmen Rothsee  verlassen. Weder die Zweitplatzierte von 2019 Julia Morhoff, noch die frühere Seriensiegerin Anja Ippach (ehemals Beranek) konnten ihr folgen. Nach 42 km Rad fahren mit einem Schnitt von 37,5km/h  betrug der Vorsprung schon über 2 Minuten. Obwohl Lena wegen Hüftbeschwerden und einer Erkältung im Vorfeld nur wenig trainieren konnte, rettete sie den Vorsprung auch nach 10km Laufen souverän in 2 Stunden und 11 Minuten ins Ziel.

Nach großem Aufwand und einem ausführlichen Hygienekonzept ist es den Veranstalten gelungen erst kanpp zwei Wochen zuvor eine Genehmigung für den traditionsreichen Triathlon zu erhalten. 

Mehr zu Lena beim Rothseetriathon in einem Bericht des Bayerischen Rundfunks

Auch mit Manfred Grosch und Daniel Kraus meldeteten sich kurzfristig zwei weitere Starter vom TSV Zirndorf an und beendeten ihren ersten Kurzdistanzwettkampf nach der langen Zwangspause. Manfred wurde 17. in seiner Altersklasse Senioren 4 in 2:51h und Daniel 27. in der AK4 in  2:45:41h

Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher !!!

Tags zuvor war die Jugend mit vier mittelfränkischen Meistertiteln erfolgreich.

 

 

 

 

 

 

 

.