Zirndorfer setzen Erfolgsserie fort

Erstellt von Bernhard Hutter, Max Frankowski | | Badminton

1. Mannschaft

Mit einem Unentschieden gegen Flügelrad Nürnberg und einem 6:2 Sieg gegen die TG Veitshöchheim holte der TSV Zirndorf in der Badminton-Bayernliga Nord am vergangenen Wochenende insgesamt 3:1 Punkte.

Nach dem Unentschieden gegen Niederndorf zum Saisonauftakt erwischten die Bibertstädter auch wieder im Lokalderby gegen Nürnberg einen guten Start. Zwar verloren Bernhard Hutter und Andreas Müller im 1. Herrendoppel denkbar knapp in 3 Sätzen, jedoch gewannen die Zirndorfer im Anschluss das Damendoppel und das 2. Herrendoppel. Die weiteren Punkte steuerten noch Christian Schmalhaus im 2. Herreneinzel und das Mixed in der Besetzung Anja Dietz/ Bernhard Hutter bei. Nach gutem Beginn musste Steffi Greiner ihr Match doch noch in 3 Sätzen an die stark spielende Christiane Schmidt abgeben und wartet damit noch weiter auf ihren ersten Einzelerfolg in der Bayernliga. Mit dem 4:4 waren am Ende beide Mannschaften zufrieden.

Im Sonntagsspiel mussten die Zirndorfer nach Unterfranken reisen. Gegen die TG Veitshöchheim stand am Ende ein in dieser Höhe überraschender 6:2 Erfolg. Den Grundstein legten die Bibertstädter bereits in den Doppelspielen, die alle gewonnen werden konnten. Zwar verlor danach Martin Rövenstrunck das 1. Herreneinzel, jedoch konnte der erst 18-jährige Max Dorner das 3. Herreneinzel nach einer überzeugenden Vorstellung für sich entscheiden und somit sein erstes Einzel in der Bayernliga gewinnen. Den vorentscheidenden fünften Punkt sicherte anschließend Christian Schmalhaus im 2. Herreneinzel nach einer starken kämpferischen Leistung. Da spielte das wiederum knapp verlorene Dameneinzel keine Rolle mehr, zumal das abschließende gemischte Doppel den 6:2 Endstand herstellte.

Mit insgesamt 4:2 Punkten rangieren die Zirndorfer momentan auf einem vor der Saison nicht erwarteten 2. Tabellenplatz und werden auch beim am 4. November stattfindende Heimspiel gegen den TSV Lauf ihre gute Form unter Beweis stellen.

Die 2. Mannschaft des TSV Zirndorf ist in der Bezirksklasse nach wie vor ungeschlagen und führen die Tabelle mit 8:0 Punkten an. Erklärtes Ziel ist hier der Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

 

2.Mannschaft

Vergangenes Wochenende hatte die 2. Mannschaft wieder die Möglichkeit Punkte zu sammeln, um den ersten Tabellenplatz zu verteidigen. Das einzige Heimspiel in der Vorrunde gegen den Tabellendritten Ansbach, das auf Freitag den 20.Oktober.2006 vorverlegt wurde gewannen die Zirndorfer souverän 6:2. An dieser Stelle möchten wir uns bei den zahlreich erschienenen Fans bedanken. Am Samstag mussten die Zirndorfer Federballer in Heilsbronn beim Tabellenzweiten zum Spitzenspiel antreten. Auch hier konnten sie die Punkte mit nach Hause nehmen. Am 18. und 19.11.06 finden die letzten beiden Hinrundenspiele gegen Schnelldorf und Wernsbach-Weihenzell statt.