Tati Friedrich für Bayerische Meisterschaften qualifiziert

Erstellt von Bernhard Hutter | | Badminton

Bei den mittelfränkischen Bezirksmeisterschaften Ende Oktober sicherte sich Tati Friedrich den Meistertitel im Damendoppel mit ihrer Partnerin Nina Lessig. Aufgrund der hervorragenden Vorjahresergebnis waren die beiden in der Altersklasse U19 auf Setzplatz 1. Somit gelang ein „Durchmarsch“ bis ins Finale. Dort gewannen die beiden ebenfalls souverän mit  21:18 und 21:14.

Weitaus schwieriger und härter umkämpft gestaltete sich dann die Einzelkonkurrenz. Im Halbfinale wartete mit der Ansbacherin Naomi Guerra eine altbekannte „Dauerrivalin“. In einem spannenden und nervenaufreibenden Match konnte sich schließlich die Zirndorferin im Entscheidungssatz mit 21:16 durchsetzen. Im Endspiel gegen die mittelfränkische Nummer 1, Lisa Niepelt aus Niederndorf, war für Tati Friedrich wegen des kräftezehrenden Halbfinales leider nichts mehr zu holen. So musste sie sich mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben.

In der dritten Disziplin des Turniers, dem Mixed, zusammen mit ihrem Partner Hannes Amann aus Lauf war dann kein weiterer Podiumsplatz mehr drin. Die an Nummer 1 gesetzte gegnerische Mixed-Paarung war beim 11:21, 21:19 und 11:21 zu stark im Halbfinale. Das Spiel um Platz 3 war an Spannung kaum zu überbieten. Beim äußerst knappen 22:20, 22:24 und 19:21 war das Quäntchen Glück nicht auf Seiten des Zirndorfer/Laufer-Teams .

Aufgrund der vorderen Platzierungen auf Bezirksebene und der damit verbundenen direkten Qualifikation steht nun die Bayerische Meisterschaft Ende November auf dem Programm. Die hervorragenden Leistungen und der Trainingseifer lässt natürlich auch hier auf ein gutes Ergebnis hoffen.

Tati Friedrich mit vollem Einsatz im Dameneinzel