Sieger des 1. Zirndorfer Sommerpokals stehen fest

Erstellt von Bernhard Hutter | | Badminton

Nachdem im Jahr 2012 die offiziellen Stadtmeisterschaften ausfallen mussten, wurde kurzerhand ein abteilungsinternes Badmintonturnier ins Leben gerufen.

Seit Anfang Mai haben sich insgesamt sieben Damen und 17 Herren sportlich duelliert. Nach spannenden Runden stehen nun die beiden ersten Gewinner, die den Zirndorfer Sommerpokal für ein Jahr behalten dürfen, fest. Bei den Damen setzte sich Tati Friedrich im Endspiel gegen Uli Dorner deutlich in zwei Gewinnsätzen durch. Den dritten Platz teilen sich Sabine Simon und Corinna Köhler.

Bei den Herren schaffte Jens Wierzchowski nach sehr guten Leistungen eine kleine Überraschung. Verdient gewann er sein Finalspiel gegen Bernhard Hutter mit 21:17, 15:21 und 21:17 und darf seinen Namen als erster auf die Siegertrophäe gravieren. Hier schafften es mit den Halbfinaleinzügen auch Manuel Hollweck und Stefan Maschauer „auf´s Stockerl“.

Und weil der Sommerpokal bei allen Spielerinnen und Spielern so gut angekommen ist, freuen sich alle schon auf eine Neuauflage in der nächstjährigen Punktespiel freien Zeit.