Rückrundenauftakt gelungen!

Erstellt von Bernhard Hutter | | Badminton

Mit zwei Heimspeilen startete die erste Badminton-Mannschaft in die Rückrunde. Nach ausgeglichenem Punktekonto (7:7) nach der Vorrunde wurde vor heimischem Publikum am vergangenen Samstag der Tabellenletzte Flügelrad Nürnberg 3 nach einer starken Leistung mit 5:3 besiegt. Während die Nürnberger aus dem Vollen schöpfen konnten, schmerzte bei den Bibertstädtern vor allem der Ausfall ihres ersten Herren Martin Rövenstrunck. Trotzdem überzeugten die Zirndorfer mit großem kämpferischen Einsatz und gewannen verdient das Rückrundenauftaktspiel. Am spannendsten machten es an diesem Tag Stefan Maschauer und Jens Wierzchowski im zweiten Herrendoppel. Im Entscheidungssatz wehrten sie beim Stand von 18:20 zwei Matchbälle ab und behielten letztendlich mit 22:20 die Oberhand. Durch ungefährdete Zwei-Satz-Siege in allen Herreneinzeln sowie im ersten Herrendoppel machten die Zirndorfer den doppelten Punktgewinn perfekt.

Im zweiten Spiel des Wochenendes war der ASV Niederndorf in der Bibertstadt zu Gast. Nach den Doppelspielen lagen die Gastgeber mit 1:2 in Rückstand. Das Damendoppel (Carina Bodes/ Uli Dorner) und das zweite Herrendoppel mussten abgegeben werden. Das erste Herrendoppel in der Besetzung Max Dorner und Bernhard Hutter konnte den Rückstand verkürzen. In den anschließenden Spielen verloren sowohl Carina Bodes/ Jens Wierzchowski das Mixed als auch überraschend Max Dorner das erste Herreneinzel gegen den erfahrenen Walter Schobel. Bernhard Hutter im zweiten Herreneinzel sowie Stefan Maschauer im dritten Herreneinzel brachten die Hausherren wieder auf 3:4 heran, ehe Uli Dorner nach einer souveränen Vorstellung im Dameneinzel den Zirndorfer noch einen Punkt rettete.

Mit nunmehr 10:8 Punkten rangiert die erste Mannschaft in der Bezirksliga 1 - punktgleich mit dem Tabellenvierten – auf dem dritten Platz.

Die nächsten beiden Matches stehen am 19. und 20. Februar auswärts beim Tabellenführer TSV Röttenbach und der SGS Siemens Erlangen 1 an.