Erfolgreiches Wochenende für Zirndorfer Bayernliga-Badmintonspieler

Erstellt von Bernhard Hutter | | Badminton

In den beiden letzten Heimspielen der Saison haben die Zirndorfer Badmintonspieler in der Bayernliga 3:1 Punkte geholt und sich damit Luft im Abstiegskampf verschafft. Nach dem 2:6 gegen den ASV Niederndorf im Hinspiel konnten die Bibertstädter nun ein Unentschieden erreichen. Gegen den Tabellennachbarn aus Oberfranken, den BC Bad Königshofen, konnte mit 5:3 gewonnen werden.

Gegen die Niederndorfer – Favorit der Begegnung – reichte es am Ende zur Punkteteilung. Das 2. Herrendoppel, das Damendoppel (Anja Dietz/ Steffi Greiner) und Christian Schmalhaus im 1. Herreneinzel mit einer guten taktischen Leistung sowie das gemischte Doppel in der Besetzung Anja Dietz und Bernhard Hutter gewannen ihre Spiele für die Bibertstädter zum 4:4 Unentschieden.

Im 2. Spiel des Wochenendes erwischten die Zirndorfer einen sehr guten Start gegen den BC Bad Königshofen und konnten gleich zu Beginn der Partie alle drei Doppelspiele für sich entscheiden. Das spannendste Spiel des Tages lieferte hier das 2. Herrendoppel ab. Christian Schmalhaus und Bernhard Hutter setzten sich in einem an Dramatik kaum zu überbietenden Match im Entscheidungssatz in der Verlängerung mit 26:24 denkbar knapp durch. Danach mussten alle Herreneinzel den Gästen überlassen werden, ehe Steffi Greiner mit einem starken Zwei-Satz-Sieg den Grundstein zum Sieg legte. Das abschließende Mixed gewannen die Zirndorfer souverän und holten damit den ersten „Zweier“ der Rückrunde. Bereits am 23. Februar steht das nächste Auswärtsspiel gegen den Lokalrivalen, Flügelrad Nürnberg 1, auf dem Programm.