Ein Erfolg nach langer Durststrecke

Erstellt von Max Frankowski | | Badminton

Nachdem die Rückrunde mit einem Punkt aus vier Spielen bisher reichlich missglückt war galt es an diesem Spielwochenende endlich wieder in die Punkteverteilung mit einzugreifen.

Die einzigen beiden Heimspiele der Rückrunde sind gespielt und die zweite Mannschaft hat gezeigt, dass die Punkte vor heimischem Publikum nicht hergegeben werden!
Am Samstag ging es darum die Hinrundenpleite gegen den Dritten der Tabelle wieder gut zu machen. Die aus Nürnberg angereisten Gäste sind jedoch mit nur einer Dame gekommen, wodurch unsere Petra nicht spielen und sich aufs Anfeuern beschränken musste! Dass das Ergebnis mit 5:3 doch relativ knapp ausgefallen ist lag auch daran, dass an zwei Punkten des Gegners ich mit schuld war. Die Frage nach der goldenen Pappnase erübrigt sich somit. Diese gehört bis zum letzten Spiel mir!!!
Am Sonntag war dann der Tabellenletzte, die Spvgg Diepersdorf, zu Gast. Hier galt es einen souveränen Sieg davon zu tragen und nach Möglichkeit etwas fürs Punkteverhältnis zu tun. Mit einem klaren 7:1 ist uns das in weiten Teilen auch gelungen. Nur das erste Herreneinzel ging verloren. Wobei man sagen muss, dass nicht alle Spiele so klar entschieden wurden wie es das Ergebnis einen Glauben machen mag.
Alles in Allem sind wir mit diesen 4 Punkten im gesicherten Mittelfeld, weit vom Abstieg entfernt, und haben noch die Option, je nachdem was die Konkurrenz macht, noch auf dem dritten Platz zu landen.

Bei den treuen und wieder in der Halle anwesenden Unterstützern möchte ich mich an dieser Stelle wieder bedanken. An dieser Stelle sei mir der Hinweis auf unser letztes Saisonspiel am 21.3.2009 gestattet, wo auch noch mal ein Sieg her muss.

Bis dahin…