Silberner Saisonabschluss am Wörthsee

|   Schwimmen

Der zweite Durchgang des Bayerncups fand pünktlich zu Ferienbeginn am Wörthsee in Schlagenhofen statt. Es konnte Distanzen zwischen 7,5km und 2,5km im Einzel geschwommen werden.

Jörg Gierer ( Ak 50) entschied sich ebenso wie Manuel Sponsel ( Jahrgang 03) noch vor Ort für die 2,5km   Strecke nach zu melden . Beide stürzten sich  kurzentschlossen in das klare Wasser des Sees.  Jörg wurde in 48:02,25 Minuten  Zweiter in seiner Altersklasse , während Manuel mit einer fulminanten Zeit von 38:19,20 als Dritter in seiner Wertung an der Zieltafel anschlug . Das Rennen stand schon kurz vor dem Abbruch , da sich eine Gewitterfront näherte, die aber über dem Land hängen blieb, sodass alle Schwimmer sicher das Ufer erreichten.

Den Abschluss des Wettkampftages bildeten die 3x1,25 km Staffeln  für die der TSV Zirndorf mit zwei Teams an den Start ging.

Team 1 bildeten Fabian Ziegler, Franka Spengler und Manuel Sponsel. Im Team 2 kraulten Tobias Ziegler, Lena Goemmel und Alina Wolf um Platzierungen.

In einem Feld von 35 Mannschaften , die allesamt gleichzeitig starteten konnten sich die Zirndorfer sehr gut behaupten. In der Bayerncupwertung, in der 10 Mannschaften gewertet wurden, belegte Team 1 den Silberrang mit einer Gesamtzeit von 58:50,12 min nach 3750 geschwommenen Metern.

Team 2 schwamm ganz knapp in 01:04:12,42 Stunden an der Bronzemedaille vorbei und wurde Vierter.

Eine gelungene Saison fand so einen tollen Abschluss.