Handball Aikido Volleyball SkiClub Tennis Ringen Schwimmen Leichtatheltik Fußball Badminton
Hauptverein  News
NewsArchiv

TermineHauptvereinAbteilungenBildergalerie----Login

29.01.2019 19:12
Badminton : Punktegewinn aufgrund 100% Quote aus der Damenriege
Von: Christine Domjanic


TSV Stein1875 - SG ATV Nürnberg/ Zirndorf – TSV Stein 1875
Ergebnis : 4:4

Auch in der Rückrunde hieß der 1. Gegner TSV Stein. Nach einer klaren 1:7 Schlappe in der Vorrunde konnte es diesmal eigentlich nur besser werden. Diesmal konnten wir auch in Bestbesetzung antreten und waren zuversichtlich Ergebniskosmetik betreiben zu können.

Dies gelang auch bereits in den Auftaktdoppeln. Sabine Simon und Christine Domjanic gelang ein weitgehend fehlerfreies Spiel und somit bezwang man den Gegner klar in 2 Sätzen. Umgekehrt war der Spielverlauf bei Marvin Jung und Andi Bräunlein. Im ersten Satz war rein gar nichts für die Beiden zu holen und im zweiten Satz hat es dann mit einem 17:21 leider nicht mehr zur Verlängerung gereicht. Mehr als spannend machten es Andi Peetz und Matthias Ganzleben. Der erste Satz ging knapp nach Stein, ebenso knapp dann der 2.te nach Zirndorf und den 3.ten sicherten sich dann final die beiden Zirndorfer in einem heiß umkämpften und superspannenden Spiel. Parallel lief bereits das Dameneinzel von Christine Domjanic, die den ersten Satz mehr oder weniger mühelos für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz lag sie bis kurz vor Schluß stets zurück konnte aber durch Konzentration im entscheidenden Augenblick das Spiel kippen und die letzten 5 Punkte für sich entscheiden um den Satz dann zu 19 zu gewinnen.

Die Herren in ihren Einzeln konnten wohl mithalten, allerdings reichte es nicht zu einem Sieg. Alle Drei (Marvin Jung, Andi Peetz und Andi Bräunlein) gaben ihre Spiel in 2 Sätzen ab. Nun war der letzte Hoffnungsschimmer beim Mixed. Und die 4 machten es wirklich mehr als spannend. Im ersten Satz hatten Matthias Ganzleben und Sabine Simon noch die Oberhand und gewannen diesen zu 13. Doch die Steiner Paarung fand immer besser ins Spiel so das die beiden anderen Sätze wahre Krimis waren und schlußendlich ganz knapp nach Zirndorf gingen

Da war die Freude natürlich groß am heutigen Samstag einen Punkt geholt zu haben.


<-zurück
  • Login:


  • Passwort vergessen
    Neuen Benutzer anlegen
  • Wichtige Links:

  • Impressum
    Datenschutz
    Kontakt
    Anfahrt
    Aufnahmeantrag
    Suche
  • Werbepartner:

  • I Hauptverein I Aikido I Badminton I Fussball I Handball I Leichtathletik I Ringen I Schwimmen/Triathlon I SkiClub I Tennis I Volleyball I