Handball Aikido Volleyball SkiClub Tennis Ringen Schwimmen Leichtatheltik Fußball Badminton
Hauptverein  News
NewsArchiv

TermineHauptvereinAbteilungenBildergalerie----Login

16.11.2018 13:58
Badminton : 1. Mannschaft mit nur 3 Herren an beiden Spieltagen
Von: Christine Domjanic


4.    Spieltag am 11.11.18 gegen gegen SC Wernsbach-Weihenzell – Endergebnis 3:5

Leider musste die Erste an diesem Wochenende beide Spiele mit nur mit 3 Herren bestreiten.
Andi Peetz fehlte und aus den anderen Mannschaften standen verletzungsbedingt keine weiteren Herren zur Verfügung. Also hieß die Devise 5 Punkte aus 7 Spielen zu ergattern.
Gestartet wurde diesmal mit dem verbleibenden Herrendoppel welches Marvin Jung und Andi Bräunlein bestritten und dem Mixed von Matthias Ganzleben und Sabine Simon. Die Jungs mussten gegen das starke „Schwanitz-Brüder-Doppel“ antreten. Im ersten Satz kamen sie nicht so richtig ins Spiel und gaben diesen zu 12 ab. Im zweiten lief es dann deutlich besser, aber zu einem Sieg hat es leider nicht gereicht. Das Mixed lieg hingegen sehr gut und wurde zu 16 und zu 11 für uns entschieden. Danach durften die Damen (Sabine Simon und Christine Domjanic) in Ihrem Doppel ran. Die Mädels lieferten eine saubere Leistung ab und holten den Punkt nach einem spannenden ersten und souveränen 2.ten Satz nach Nürnberg/Zirndorf. Nun ging es an die Einzel in denen noch 4 Punkte vergeben wurden. Leider final aber nur einer für die SG. Diesen holte Christine Domjanic in Ihrem Dameneinzel. Nach eindeutigem ersten Satz machte sie es im zweiten zwar nochmal spannend aber konnte sich dennoch durch setzten. Wie schon erwähnt gelang dies den Männern nicht.
Matthias Ganzleben konnte gegen den jungen Kilian Schwanitz seine Routine und neue gewonnene Konditionsstärke zwar ein Duell auf Augenhöhe bieten, musste sich aber äußerst unglücklich mit einem 22:24 und 19:21 geschlagen geben. Andi Bräunlein lieferte bei seinem Einzel eine solide Leistung ab, jedoch war der Gegner schlussendlich zu gut an diesem Samstag. Marvin Jung fand heute nicht so recht ins Spiel und gab seine beiden Sätze ganz klar ab

5.    Spieltag am 11.11.18 gegen TV 1848 Erlangen II – Endergebnis  5 : 3

Beim Sonntagspiel hoffte die SG auf einen besseren Ausgang des Spieltages.
Diesmal startete man ungewöhnlicher weise mit dem Herrendoppel von Marvin Jung und Andi Bräunlein. Die beiden wollten es besser machen als am Vortag und kämpften 3 lange Sätze bis aufs äusserste. Leider sollte es am Ende nicht ganz reichen und man gab den Punkt ab. Parallel lief das Mixed mit Matthias Ganzleben und Sabine Simon, die Ihre Sache wie auch am Vortag souverän und routiniert machten und den Punkt nach Hause holen konnten. Ihnen gleich tat es Christine Domjanic die zeitgleich Ihr Dameneinzel bestritt und punktete. Danach spielten die Damen (Christine Domjanic und Sabine Simon) das Doppel. In einem umkämpften Spiel mit tollen Ballwechsel setzten sich die Biberstädter nach 2 Sätzen durch. Danach waren wieder die Herren am Zug. Matthias Ganzleben spielte souverän und clever seinen Gegner aus und machte den 4.ten Punkt des Tages. Nun galt es noch einmal zu punkten. Andi Bräunlein hatte vor dies umzusetzten. Der erste Satz wurde fast bis zum Ende ausgespielt und er hatte den Satzball quasi schon auf dem Schläger. Leider hatte der Erlanger dann doch das glücklichere Ende für sich. Im 2ten Satz wollte es dann so gar nicht mehr laufen und er gab diesen relativ deutlich ab. Kopf hoch Andi, beim nächsten Mal läuft es anders (Anm. der Red.) Marvin Jung schien sich wieder an seine 3 – Satz- Sieg – Qualität erinnern zu können und setzte genau dies ein einem Nervenkrimi um


<-zurück
  • Login:


  • Passwort vergessen
    Neuen Benutzer anlegen
  • Wichtige Links:

  • Impressum
    Datenschutz
    Kontakt
    Anfahrt
    Aufnahmeantrag
    Suche
  • Werbepartner:

  • I Hauptverein I Aikido I Badminton I Fussball I Handball I Leichtathletik I Ringen I Schwimmen/Triathlon I SkiClub I Tennis I Volleyball I