Handball Aikido Volleyball SkiClub Tennis Ringen Schwimmen Leichtatheltik Fußball Badminton
Hauptverein  News
NewsArchiv

TermineHauptvereinAbteilungenBildergalerie----Login

31.10.2018 20:09
Badminton : Erneuter Erfolg für Zirndorfer Badmintonjugend auf Bayerischer Ebene
Von: Markus Burkhardt

Bereits beim Aufschlag höchst konzentriert: Samuel Maschauer glänzte bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften im Badminton mit Platz 2 und 2x Platz 5

 

„Ich bin mit dem Ergebnis äußerst zufrieden“ strahlte Stefan Maschauer, Trainer der Badmintonjugend beim TSV 1861 Zirndorf nach den Resultaten der Bayerischen Einzelmeisterschaften. In der Altersklasse U13 erzielte das Nachwuchstalent Samuel Maschauer mit zwei 5. Plätzen im Mixed und Einzel sowie einem hervorragenden 2. Platz im Doppel drei Riesenerfolge für die Bibertstädter. Dadurch gelang ihm zudem die Qualifikation für die Südost-Deutsche Meisterschaft.

In der Vorrunde des Mixed profitierte Maschauer mit seiner Partnerin Charlotte Maag vom TSV Diedorf von seinem Setzplatz. Dementsprechend war das Erreichen der zweiten Runde kein Problem. Dort setze sich die Paarung Maag/Maschauer recht locker mit 21-8, 21-7 gegen die Münchner Paarung Stefan Webhofer / Ramona Würzinger durch. Im Viertelfinale warteten dann jedoch die an Nummer zwei gesetzten  Felix Knödel /  Katja Preller (ESV Flügelrad Nürnberg / TSV Lauf), die sich schon vom gemeinsamen Stützpunkttraining vom Bayerischen Badminton-Verband (BBV) in Nürnberg kennen. In einem hart umkämpften, knappen Spiel, in dem Maschauer/Maag knapp vor der Überraschung standen, mussten sie sich dann doch mit 21/23, 18/21 sehr knapp geschlagen und mit dem 5. Platz zufrieden geben.

Mit dem gleichen Ergebnis – Platz 5 – ging für den Zirndorfer die Einzelkonkurrenz zu Ende. Nach guten Spielen in der Qualifikation war beim dennoch knappen 15/21, 17/21 gegen den Topgesetzten Maximilian Steimer aus Augsburg leider schon Schluss. Dennoch sind die Podestplätze auf Bayerischer Ebene inzwischen in Reichweite.

Gekrönt wurde die Leistung dann mit dem Resultat im Doppel. Mit seinem Trainingspartner Felix Knödel an Nummer 1 gesetzt, wurden beide in der Vorrunde ihre Favoritenrolle gerecht. Mit nie gefährdeten Siegen gegen Leander Gibson / Paul Selmeier aus Neuhaus-Nymphenburg (21/12, 21/11) zogen sie dann ebenfalls ins Halbfinale ein. Dort warteten die an Position 4 gesetzten  Patric Seemann-Kahne / Mannavan Sembian aus TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 / Polizei SV München. Diese konnten ebenfalls sehr souverän mit 21/19, 21/11 besiegt werden. Spannend wurde es dann im Finale. Gegen die Paarung Felix Hartmann / Maximilian Steimer (TV 1862 Unterdürrbach/ TV Augsburg 1847) ging der 1. Satz mit 16/21 verloren. Im 2. Satz konnten mehrere Matchbälle abgewehrt werden, die mittelfränkische Paarung behauptete sich knapp mit 24/22. Leider konnten sie diese Topleistung im 3. Satz nicht mehr ganz so konstant abrufen. Somit blieb nach dem 15/21 nur der 2.Platz, der in diesem gut besetzten bayernweiten Teilnehmerfeld dennoch einen Riesenerfolg für den Zirndorfer Samuel Maschauer darstellt.

Kommendes Wochenende wird sich Samuel Maschauer mit dem Niederndorfer Joshua Jin dann beim 2. Deutschen Ranglistenturnier im hessischen Maintal im Doppel mit den besten 16 Paarungen der deutschen Badmintonelite messen. Das Turnier auf höchster deutscher Ebene ist gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.


<-zurück
  • Login:


  • Passwort vergessen
    Neuen Benutzer anlegen
  • Wichtige Links:

  • Impressum
    Datenschutz
    Kontakt
    Anfahrt
    Aufnahmeantrag
    Suche
  • Werbepartner:

  • I Hauptverein I Aikido I Badminton I Fussball I Handball I Leichtathletik I Ringen I Schwimmen/Triathlon I SkiClub I Tennis I Volleyball I