Leistungstest beim Stadttriathlon in Erding

|   Triathlon

Nach langer Pause entschieden sich zwei unserer Besten aus dem Nachwuchsbereich beim ersten Triathlon der Saison im weiteren Umkreis teil zu nehmen. Der 1. Corona Stadttriathlon sollte es sein,  eigentlich eine Traditionsveranstaltung in Erding, aber unter Corona Auflagen ist  halt alles anders. So ging es z.B. in so genannten „Rolling Starts“ also  Einzelstarts alle paar Sekunden auf die Strecke. Zudem natürlich die allseits bekannten Abstands- und Maskenregeln.

Als erster Zirndorfer ging Jonas Seling an den Start. Als Schüler A hatte er 400m Schwimmen, 10km Radfahren mit dem Mountainbike und 2km Laufen zu absolvieren. Da der Krontaler Weiher aber nur 18°C hatte wurde das Schwimmen durch einen weiteren Lauf ersetzt. Der Duathlon kam Jonas zu Gute, da Schwimmen seine schwächste Disziplin ist.    Nach 32:33 min erreichte Jonas  als dritter und Zweitbester seines jüngeren Jahrgangs 1999 das Ziel. Eine gute Leistung, wenn man bedenkt, dass in Erding sowohl der BTV Nachwuchscup, als auch der Oberbayrische Kids Cup ausgetragen wurde.

Nur wenig später war Lena Gömmel an der Reihe. Sie startete in der Klasse der Jugend A über 400m Schwimmen, 20km Rad fahren und 5,2km Laufen. Das Schwimmen war bei den Jugendlichen und Erwachsenen mit Neoprenanzug erlaubt. Im Gegensatz zu einigen bayerischen  Kaderathletinnen die am Start waren, konnte Lena das Schwimmen wegen der geschlossenen Bädern nicht trainieren und hatte es auch sonst  in der Coronazeit mit dem Training nicht gerade übertrieben. Dafür war der fünfte Platz nach 1:10:01 Std.  doch ein großer Erfolg.

Die beiden freuen  sich schon auf die nächsten Wettkämpfe, so sie denn stattfinden können, auch weil das Schwimmtraining nun wieder läuft.

Jonas Seling